Sonntag, 12. Juni 2016

Chinesisch Essen in Belgien

Wir sitzen in Namur an der Maas beim Cinesen und lassen uns das Abendessen schmecken. 
Chinesisches Essen auf französisch bestellen, für uns eine Herausforderung. 
100 jährige Eier und zweimal Dackel süss sauer. 
Wir haben Glück. Was wir bestellt haben entpuppt sich als Frühlingsrollen und Poulet Curry. 
Wir lassen den Tag Revue passieren. 
Unser Hotel in Marre, Nähe Verdun hat uns sehr gefallen. 
Das Zimmer schnuckelig, Abendessen und Frühstück toll. 




In Verdun besichtigen wir das Fort Douaumont. Eine Befestigungsanlage aus dem 1. Weltkrieg. 
Was wir zu sehen bekommen macht uns betroffen. 










Die Bilder bedürfen keiner Erklärung. 
900'000 gefallene Soldaten allein in der Gegend um Verdun. 

Granattrichter soweit das Auge reicht. 



Halb zwei Uhr verlassen wir die Gegend von Verdun, fahren quer durch die Ardennen zu unserem nächsten Etappenziel in Belgien. Die Strasse führt etliche Kilometer schnurgerade durch ausgedehnte Waldgebiete. 
Kaum Verkehr, geht es im Autobahntempo voran. 
Irgendwie schaffen wir es heute zur rechten Zeit, am rechten Ort zu sein. 
Die Strassen sind noch nass, wir im Sonnenschein unterwegs. 
So gefällts. 

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen