Mittwoch, 22. Oktober 2014

Spurgasse, 30er Zone und Co bei Nieselregen

Wir sind wieder mal am üben. 

Bei Nieselregen quäle ich Corinne während dem Feierabendverkehr durch die 30er Zonen von Aarau's Göhnhardquartier. 
Rechter Spiegel, linker Spiegel, Seitenblick, Blinker stellen und abbiegen. 
Das ganze auf die rechte Seite. 
Links, rechts, geradeaus. Anhalten, anfahren, immer wieder. 
Ich bin gemein, ich weiss :-)

Auf einer ruhigen Seitenstrasse üben wir Spurgasse fahren. 
15 Sekunden im Schritttempo eine Strecke von 10 Metern zurück legen. 
Klingt einfacher als es ist. 


Klappt ganz gut, aber 15 Sekunden können ewig lang sein. 
Immer und immer wieder. Üben, üben und nochmals üben. 

Anschliessend achten fahren. Die hat sie super im Griff. 
Also nochmals Spurgasse. 17 Sekunden. 
Mit diesem Erfolgserlebniss wollen wir die heutige Fahrstunde beenden. 
Super gmacht Zaubermaus. 
Jetzt schnell ins trockene

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen