Mittwoch, 6. August 2014

Tag 11 Ruhetag oder etwa doch nicht?

Wir geniessen das Frühstück auf der Terasse des Hotels Rotschu in Gersau am Vierwaldstättersee.



Das Wetter ist herrlich. Wir beschliessen, heute doch eine kurze Tour zu fahren. 
Der Pragel Pass, welcher das Muotathal mit dem Klönthal verbindet, liegt direkt vor unserem Hotel. 



Die Passstrasse führt vorbei an einem malerischen Stausee und führt uns wieder nach Glarus, von wo aus wir gestern zum Klausenpass gestartet sind. 



Schnell sind wir in Pfäffikon, fahren über den Etzel und weiter zum Sihlsee. 

Kurz unter der Passhöhe der Ibergeregg machen wir halt und geniessen die herrliche Bergwelt. 


Leider verschlechtert sich das Wetter bereits wieder. 
Aber für Wurst und Brot reichts allemal noch. Ins Hotel ist es ja nur ein Katzensprung. 


Übrigens, Corinne hat ihren Lernfahrausweis am 03.07 erhalten. 
Also ziemlich genau vor 5 Wochen.
In diesen 5 Wochen ist sie 4800 Kilometer gefahren. Das meiste davon über irgendwelche Pässe. 
Es werden wohl zwischenzeitlich um die 110 sein. So ganz genau sind wir grad nicht im Bilde. Es fehlen also nur noch ganz wenige und die 128 sind erreicht. 

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen