Sonntag, 25. Juni 2017

Heute geht es nach Bergen 4. Tag

Ein wunderschöner Morgen. 
Haben gut geschlafen. Sin gestern für uns ungewohnt spät ins Bett. Der Tatsache geschuldet dass um halb zwölf noch beinahe Tag hell war. 

Nun warten wir an der Sonne vor unserer Villa auf das Frühstück.
Wie versprochen wird dieses prompt durch die Besitzerin in einer grossen Box geliefert.
Alles dabei. Wir lassen es uns schmecken, sind rundum zufrieden.
Für einmal ist das Frühstück jedoch mehr lästige Pflicht... wir wollen raus, raus auf Norwegens Strassen. Wollen fahren.
Der gestrige Tag war ja eigentlich nur mal so zum eingewöhnen.
Schnell noch den Rest Kaffee ausgetrunken, Taschen gepackt und los gehts.


Am Laerdalsfjorden biegen wir links ab. Es geht hinauf in die Berge. Wieder und wieder sehen wir Wasserfälle. Einer schöner wie der andere.
Wir kommen flott voran. Kein Verkehr, gehts höher und höher.


Auf gut 1200 Metern über Meer, es ist knapp 2 Grad, beginnt es leicht zu regnen.


Knapp schrammen wir an der Schneefallgrenze vorbei. Ich lerne ein erstes Mal meine neue Griffheizung schätzen. Trotz Sommerhandschuhen ein wohlig warmes Gefühl.

Ein wunderbarer Blick hinunter auf den Aurlandsfjorden.



Ganz zuhinterst in der Bucht ein riesen Ding von Schiff.
Wir entscheiden uns spontan für einen kurzen Kaffee Stopp.


Weiter gehts vorbei am Hardangerfjorden. Mittlerweile gisst es wie aus Kübeln. Trotzdem machts riesig Spass. Die Strasse ist schmal, gewunden, unzählige tolle Kurven, Adventure Land.
Nochmals vorbei an dem einen oder anderen Fjord, können uns die Namen nicht merken. Unzählige Wasserfälle. einer toller wie der andere.
Noch einmal ein kurzer Tankstopp, der Verkehr wird dichter. Wir nähern uns Bergen.

Unser Hotel liegt Zentral in Bergen, der Fischmarkt und die berühmten alten Holzhäuser in Fussweite.
Wieder beginnt es wie aus Eimern zu regnen. Unsere Motorrad Anzüge gegen Jeans und Pulli ausgetauscht, sind wir anfälliger was das Wetter betrifft.
Unserer guten Laune tuts keinen Abbruch.
Wir schauen uns auf dem Fischmarkt um, entscheiden uns endlich aber doch für Hamburger und Bier.




Die Hamburger schmecken vorzüglich.







Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen