Dienstag, Juni 28, 2016

Lands End bei Sonnenschein

War Saint Ives gestern noch in dichten Nebel gehüllt, sieht es heute deutlich besser aus. 

Der Nebel ist weg, die Luft trocken. 
Lands End ist wenige Meilen entfernt von Saint Ives. 
Die Fahrt dahin, entlang der Küste ist herrlich. 


Aber wie soll man Lands End beschreiben?
Grosser Parkplatz, Gebührenpflichtig. Mehrere 4D Kinosäle, Imbissbuden, Hotel und zu guter letzt, der berühmte Wegweiser, hinter einer Absperrung, ein Foto davor, Gebührenpflichtig. 


Lands End ist aber auch Ausblick auf Klippen, vorgelagerte Inseln, vorbei ziehende Schiffe. 





Zugegeben, am Ende erliegen auch wir dem locken der Tourismussindustrie und kaufen zwei kleine Souveniers. 

Wir fahren weiter, entlang der Küste. Schmale Strässchen, fast wie oben in Schottland, teilweise gesäumt durch hohe Hecken. Fahren beinahe wie in einem Tunnel. 
Immer aber auch wieder den Blick freigebend auf die herrliche Küste. 


Zweimal wird es sehr eng unterwegs. Wir müssen ein Stück zurück um den entgegenkommende Fahrzeugen ausweichen zu können. 

Linksverkehr. Über zwei Wochen sind wir nun auf der "falschen" Seite unterwegs. 
Klappt eigentlich ganz gut.Tagelang kein Problem. Aber dann erwischt es dich doch irgendwann, beim herausfahren aus einem Parkplatz, einer Tankstelle, einer kleinen Seitenstrasse. Entweder du schaust in die falsche Richtung nach "freier Fahrt" oder du erwischst die falsche Seite der Strasse. 
Der mir entgegenkommende Lenker quittierte meinen Fehler mit dem breitesten Grinsen welches ich je hinter einer Frontscheibe sah.
Zwei mal passiert es aber auch, das mich PW Lenker auf die Hörner nehmen wollen. Nicht bei jedem PW wo England drauf steht, sitzt auch ein Engländer drin. 

Motorradfahrer untereinander grüssen sich übrigens nicht mit coolem kurzen heben der linken Hand, sondern durch heftiges zur Seite nicken des Kopfes. 
Gewöhnungsbedürftig. 

Wir erreichen Exeter, früher mal Hauptstadt Cornwalls, heute Hauptstadt der Grafschaft Devon. 


Exeter hat eine Kathedrale, einige Pubs und ca 120'000 Einwohner. 


Ich war hier schon einmal vor längerem für eine Zeit. Damals bei einer Gastfamilie etwas ausserhalb, heute in einem tollen Hotel, direkt neben der Cathedral. 

Das Spiel der Fussball EM schauen wir zusammen mit den Engländern wie sichs gehört in einem Pub. 
Erst waren die Engländer noch begeistert, am Ende gewinnt aber Island



Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen