Sonntag, Januar 24, 2016

Ein Zentralvorstand, ein Gemeindepräsident, ein Pässegötti und vieleMedaillen.

Das ist die Medaillenfeier des FMS Pässewttbewerbs, Ausgabe 2015.


Wer sich einen Parkplatz in unmittelbarer Nähe zum Restaurant Rössli sichern will, für den lohnt es sich, rechtzeitig in Oensingen zu sein. 
Wir erwischen den letzten vor dem Rössli. 
Es ist kurz vor eins, die Feier beginnt um halb zwei. Kafi gibt es keinen, das Restaurant ist geschlossen. 
Macht nichts, oben im ersten Stock ist der Saal bereits geöffnet, die Kaffe Maschine in Betrieb. 

Über Oensingen, den Gastort der Feier, wissen wir nicht viel mehr als wir jeweils beim durchfahren der Ortschaft wahrnehmen können. 
Der Gemeinde Präsident von Oensingen wird diese Wissenslücke heute schliessen, davon wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts. 

Wir treffen Rölfi. Ungewohnt, unser Freund ist für einmal nicht mit dem Motorrad unterwegs. 

Wir erledigen den "chek in", suchen freie Sitzplätze im bereits gut gefüllten Saal. 

Peter Frei, Zentralvorstand FMS lese ich auf einem Hemd. Herrmann Ryter, unseren Pässegötti und unermüdlichen "Schaffer", entdecken wir.
Ebenso Vreni, seine Frau. Sie hat wohl wieder nächtelang geholfen Fotos zu korrigieren. Über 12'000 sollen es 2015 gewesen sein, erfahren wir später. 
Peter Frei ist es dann auch welcher die Feier eröffnet. 
Redlich bemüht sich Gehör zu verschaffen, gelingt es ihm nur schwer in die hintersten Sitzreihen durch zu dringen. 


Die Teilnehmer der Feier haben sich viel zu erzählen. Peter auch. So entwickelt sich ein kleiner Lautstärken Wettbewerb. 

Der Gemeindepräsident von Oensingen folgt. Informationen über Fläche, Einwohnerzahl, Industrie, Ausländeranteil, Wachstum, Tempo 30 in den Quartieren. 
Oensingen ist uns nun etwas näher. 


Die Geimeinde Oensingen offeriere den Kaffee kommt er zum Abschluss. 
Applaus. 

Herrmann übernimmt. 
Endlich. Wegen ihm, seiner Arbeit und seinen Informationen sind wir da. 
Tombola, "Fähnlispiel", Essen, Medaillen. So soll es weiter gehen. 


Bei der Tombola habe ich leider nur Nieten. Corinne gewinnt eine "erste Hilfe Tasche"
Beim Fähnlispiel habe ich mehr Glück, gewinne eine Packtasche. 
Dem OK ist es gelungen tolle Preise zu organisieren. 

Jetzt ist es Zeit für die Medaillen. 
144 Fahrer haben es geschaft und erhalten eine Bronze, Silber oder Goldmedaille. 65 davon haben alle 130 Pässe absolviert, nebst der Goldmedaille erhalten sie das Diplom. 
Einer davon ist Rölfi, zum dritten Mal in Folge. 



Dann sind wir dran, 130 Pässe zwischen dem 01. März und dem 30. Oktober. So war unser Ziel und dieses haben wir erreicht. 130 tolle Erinnerungen. 


Corinne erhält zum zweiten Mal in Folge ihre Medaille und das Diplom. 


darf zusammen mit den anderen Topp Fahrern auf die Bühne. 


Wie ich sie so da oben stehen sehe, wird mir wieder einmal bewusst das es erst ihre zweite Saison ist. Sie im Juni 2014 den Lernfahrausweis erhalten hat und nun schon zum zweiten mal auf der Bühne im Rössli steht. 

Obs wohl im 2017 auch so sein wird?
Wir wissen es noch nicht. Mitmachen ist zwar alles, aber wenn wir mitmachen, dann haben wir auch die Absicht das Diplom zu erreichen. 
Aber ob das zeitlich in der kommenden Saison passen wird?

Und doch, der Pässewettbewerb verspricht auch für 2016 tolle Pässefahrten, tolle Touren.
Wieder wird man unterwegs oder an der Medaillenfeier nette Leute kennen lernen, die wie wir, eifrig Pässe Beweisfotos  sammeln. 


Schauen wir mal. Noch haben wir etwas Zeit für die Entscheidung. 

Danke Herrmann, danke FMS.


Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen