Sonntag, 17. August 2014

Enduro Training Hornussen

Hornussen 16. August.


Corinne hat sich für den Enduro Schnupperkurs in Hornussen angemeldet. 
Der Kurs wird geleitet von Michi Beck von Moto Mader. 

Wie gewohnt in diesem Sommer, setzt mit dem anziehen der Motorrad Bekleidung, automatisch der Regen ein. 

Zuerst werden einige grundlegende Dinge über das bewegen eines Gelände Motorrades, sowie den Ablauf des Kurses erklärt. 



Zwischenzeitlich hat es aufgehört zu Regnen, das Gelände jedoch ist sehr matschig. 


Der Aufwand den Moto Mader für diesen Schnupperkurs betreibt ist beachtlich. 
Wir können auswählen welches Motorrad wir probieren möchten. 
Es steht sogar eine KTM Elektro Freeride zur Verfügung. 

Ich entscheide mich für die 450er EXC, Corinne krallt sich die 250er Freeride und los gehts. 


Schnell wird klar das das kein einfacher Tag für Corinne wird. Bereits nach der ersten Runde über das aufgeweichte Stoppelfeld wirds matschig und auch entsprechend rutschig. 


Ich bin überrascht wie schnell Corinne ihre Zurückhaltung ablegt und am Kabel zieht. Wie mir scheint macht es ihr Spass. 


Je länger wir fahren , je tiefer und matschiger wird das Gelände. 


Leider passierts genau hier. 
Corinne bleibt stehen. Im Stand rutscht ihr das linke Bein im rutschigen Untergrund weg und schon liegt sie mit gestrecktem Bein im Schlamm. 


Nach einem kurzen Zwischenstopp in Aarau gibt es Entwarnung. 
Der Oberschenkel ist stark gezerrt. Schmerzhaft aber zum Glück nichts schlimmeres. 

Der Schnuppertag ist damit natürlich beendet, wird aber bei passender Gelegenheit wiederholt. 

(Fotos Tobias Rippstein)

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen